In der Natur entsteht die Gletschermilch durch den Abrieb der Gletscher, die sich bis 50 cm pro Tag zu Tal bewegen. Der Abrieb wird an der Gletschermündung ausgeschwemmt und erscheint als gräulich, milchiges Wasser, welches bis in die Weltmeere fliesst. Wenn Bergflüsse über die Ufer treten, wird das umliegende Erdreich mineralisiert und der Boden wird sehr fruchtbar. 
 
Dieses Wissen nutzen die Walliser mit Ihren Suonen, Südtiroler oder auf Madeira. Weltweit  auch heute noch beziehen die Ukukus (Inka Nachfolger) Südamerika, die Einwohner Aserbaidjans, die Armenier, das Volk von Atsaka am nördlichen Ural (Russland) und ein kleines Volk im Osten von Pakistan und West Tibet ihr Trinkwasser und ihr Wasser zum Bewässern ihrer Felder von schmelzenden Gletschern (Gletschermilch). Allen gemeinsam ist ein hohes Lebensalter (teilweise über 100 Jahre) und eine bis ins hohe Alter anhaltende Zeugungsfähigkeit.
 
Der natürliche Entstehungsprozess wird in der Produktion von Gletschermineralien nachgeahmt, indem ganz bestimmte Arten von Steinplatten aus dem St. Gotthard zuerst grob gebrochen und im Anschluss durch Luftdruck feinst zerstäubt werden. Damit entsteht ein Pulver mit einer Korngröße von 6 μm (=Mikrometer = 1/1000 Millimeter). Im Vergleich haben andere Steinmehle 20 bis 200 Mikrometer (darum fühlen sich diese im Mund auch gröber an) und die meisten sind Oberflächen-Gesteine und damit Umweltbelastungen ausgesetzt. 
 
Gletschermineralien sind ein Tiefengestein und damit reines Urgestein ohne Umweltverunreinigungen.
 

Empfohlene Tagesration

Halber Teelöffel (1.6 Gramm) in einem halben Glas Wasser aufgelöst, einmal täglich

Hinweise

Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie für eine gesunde Lebensweise verwendet werden. Ausserhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Verschlossen, kühl, trocken und lichtgeschützt lagern. Die angegebene empfohlene Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.

Inhaltsstoffe

Nährwerte pro Tagesdosis Prozentsatz*
Calcium 220.35 mg 27.5%
Eisen 13.90 mg 99.3%
Fluorid 0.63 mg 18.1%
Mangan 0.43 mg 21.3%
Natrium 0.99 mg ---

*Prozentsatz der zulässigen Tagesdosis für Erwachsene

Zutaten

Mineralsalze der Schweizer Alpen

Nährwertangaben

Eine Tagesration (1.6 Gramm) enthält:
Energiewert: 0.784 KJ / 0.192 Kcal
Fett: 0.0042g
Kohlenhydrate: 0.0336g
Wassergehalt: 0.005g
Mineralstoffe: 1.555g
Gesamteiweiss: 0.003g

  

Kein Arzneimittel

Nahrungsergänzungsmittel: Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie für eine gesunde Lebensweise.

Reinsubstanzen-Prinzip

Nur Wirkstoffe (keine Hilfsstoffe, keine Farbstoffe, laut Gesetz keine Konservierungsstoffe, keine technologischen Zusätze wie Binde- und Trennmittel, keine versteckten Zusatzstoffe, frei von Gluten, Geschmacksverstärkern, Lactose, Aromen, Soja).

Rechtlicher Hinweis

Dieses Produkt dient der Ernährung und berührt deshalb nicht das Heilmittelwerbegesetz (HWG). Ein guter Ernährungsstatus kann dem Organismus helfen Erkrankungen vorzubeugen oder diese zu überwinden. Alle zu dem Produkt getroffenen Aussagen beschreiben Eigenschaften und physiologische Wirkungen, die bei Konsumenten natürlicherweise unterschiedlich ausfallen können, und stellen keine Heil- oder Gesundheitsversprechen dar.

In der Natur entsteht die Gletschermilch durch den Abrieb der Gletscher, die sich bis 50 cm pro Tag zu Tal bewegen. Der Abrieb wird an der Gletschermündung ausgeschwemmt und erscheint als gräulich, milchiges Wasser, welches bis in die Weltmeere fliesst. Wenn Bergflüsse über die Ufer treten, wird das umliegende Erdreich mineralisiert und der Boden wird sehr fruchtbar. 
 
Dieses Wissen nutzen die Walliser mit Ihren Suonen, Südtiroler oder auf Madeira. Weltweit  auch heute noch beziehen die Ukukus (Inka Nachfolger) Südamerika, die Einwohner Aserbaidjans, die Armenier, das Volk von Atsaka am nördlichen Ural (Russland) und ein kleines Volk im Osten von Pakistan und West Tibet ihr Trinkwasser und ihr Wasser zum Bewässern ihrer Felder von schmelzenden Gletschern (Gletschermilch). Allen gemeinsam ist ein hohes Lebensalter (teilweise über 100 Jahre) und eine bis ins hohe Alter anhaltende Zeugungsfähigkeit.
 
Der natürliche Entstehungsprozess wird in der Produktion von Gletschermineralien nachgeahmt, indem ganz bestimmte Arten von Steinplatten aus dem St. Gotthard zuerst grob gebrochen und im Anschluss durch Luftdruck feinst zerstäubt werden. Damit entsteht ein Pulver mit einer Korngröße von 6 μm (=Mikrometer = 1/1000 Millimeter). Im Vergleich haben andere Steinmehle 20 bis 200 Mikrometer (darum fühlen sich diese im Mund auch gröber an) und die meisten sind Oberflächen-Gesteine und damit Umweltbelastungen ausgesetzt. 
 
Gletschermineralien sind ein Tiefengestein und damit reines Urgestein ohne Umweltverunreinigungen.
 

Empfohlene Tagesration

Halber Teelöffel (1.6 Gramm) in einem halben Glas Wasser aufgelöst, einmal täglich

Hinweise

Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie für eine gesunde Lebensweise verwendet werden. Ausserhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Verschlossen, kühl, trocken und lichtgeschützt lagern. Die angegebene empfohlene Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.

Inhaltsstoffe

Nährwerte pro Tagesdosis Prozentsatz*
Calcium 220.35 mg 27.5%
Eisen 13.90 mg 99.3%
Fluorid 0.63 mg 18.1%
Mangan 0.43 mg 21.3%
Natrium 0.99 mg ---

*Prozentsatz der zulässigen Tagesdosis für Erwachsene

Zutaten

Mineralsalze der Schweizer Alpen

Nährwertangaben

Eine Tagesration (1.6 Gramm) enthält:
Energiewert: 0.784 KJ / 0.192 Kcal
Fett: 0.0042g
Kohlenhydrate: 0.0336g
Wassergehalt: 0.005g
Mineralstoffe: 1.555g
Gesamteiweiss: 0.003g

  

Kein Arzneimittel

Nahrungsergänzungsmittel: Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie für eine gesunde Lebensweise.

Reinsubstanzen-Prinzip

Nur Wirkstoffe (keine Hilfsstoffe, keine Farbstoffe, laut Gesetz keine Konservierungsstoffe, keine technologischen Zusätze wie Binde- und Trennmittel, keine versteckten Zusatzstoffe, frei von Gluten, Geschmacksverstärkern, Lactose, Aromen, Soja).

Rechtlicher Hinweis

Dieses Produkt dient der Ernährung und berührt deshalb nicht das Heilmittelwerbegesetz (HWG). Ein guter Ernährungsstatus kann dem Organismus helfen Erkrankungen vorzubeugen oder diese zu überwinden. Alle zu dem Produkt getroffenen Aussagen beschreiben Eigenschaften und physiologische Wirkungen, die bei Konsumenten natürlicherweise unterschiedlich ausfallen können, und stellen keine Heil- oder Gesundheitsversprechen dar.